Von Kopf bis Fuß auf Energie eingestellt

Eckdaten
Standort: 
Eppishausen
Baujahr: 
1996

Klimaschutz und Erneuerbare Energien haben im Hause Steber eine lange Tradition. In der Mitte Schwabens – in Eppishausen – verkauften die Eltern schon vor 35 Jahren ökologische Baustoffe, 1996 wurde die erste PV-Anlage gebaut.

Im Laufe der Firmengeschichte der ÖKO-HAUS GmbH legten die Gründer Gerhard und Lisa Steber und später dann der Nachfolger und jetziger Geschäftsführer Felix Steber den Focus auf Photovoltaik und Speichertechnologien. Die Begeisterung mit der Kraft der Sonne eine ökologische und verantwortungsvolle Energieversorgung sicherzustellen, spürt jeder, der bei der ÖKO-HAUS GmbH zu Gast ist.  

Immer den Klimaschutz im Blick, war es für die Familie Steber eine Selbstverständlichkeit, die Firmengebäude so zu bauen, dass es wenig Energie verbraucht und nahezu autark mit Sonnenenergie versorgt wird:

  • Baustandard Neubau: Effizienzhaus KFW 40
  • Baustandard Altbau: Vollwärmeschutz mit Isofloc, Holz Alufenstern
  • Strom: es wird mehr erzeugt (155.000 kWh) als verbraucht (65.000 kWh)
  • Wärme: Scheitholzkessel und 2 Wärmepumpen
  • Warmwasser: 4 thermische Solaranlagen, z.T. mit Heizungsunterstützung
  • Abwasser: Pflanzenkläranlage
  • Wasser:  44.000 Liter Regenwasserspeicher (9 Toiletten und Modulreinigung)
  • Mobilität: 4 Elektroautos

Heute gehört die ÖKO-HAUS GmbH zu den führenden Photovoltaikanbietern in Süddeutschland und ist Partner großer namhafter Betriebe aus der Region, wie z.B. die Bau-Fritz GmbH & Co. KG aus Erkheim oder die Aumann Unternehmensgruppe in Ziemetshausen.

Batteriespeicher, Wärmepumpen und Serviceleistungen sowie die energetische Gebäudesanierung gehören zu den Dienstleistungen. Seit der Gründung vor 21 Jahren hat das Unterallgäuer Unternehmen deutschlandweit über 2000 PV-Anlagen installiert und überwacht 600 Anlagen im Leitstand.

„Wir sind seit 20 Jahren auf dem Markt, haben die Krisenzeit vor 3 Jahren bestens überstanden und leben weitgehend von Empfehlungen.“, sagt Felix Steber stolz. „Was uns unter anderem auszeichnet, sind die Projekte im öffentlichen Bereich und große PV-Anlagen mit komplexeren Anforderungen wie beispielsweise Brandschutz und Statik.“, so Steber weiter.

Und die Verantwortung für Mensch und Umwelt hört bei ÖKO-HAUS nicht bei der Energieversorgung auf: besonders stolz ist die Familie Steber auf ihren firmeneigenen Wald mit großer Blumenwiese. Hier wurden über 1.000 Bäume und Sträucher gepflanzt. So trägt die Firma ÖKO-HAUS nicht nur zum Klimaschutz, sondern auch zum Erhalt der Biodiversität bei.

Beteiligte Unternehmen

Lage

Die Suche führte zu keinem Ergebnis. Bitte verwenden Sie eine andere Auswahl.