Erneuerbare Energien

Viel los auf dem Stand der HWK Schwaben

Über 26.000 Besucher strömten vom 16. bis 18. Februar zu den Immobilientagen in die Augsburger Messehallen, dem Treffpunkt schlechthin fürs Bauen, Sanieren und für erneuerbare Energien.

Hier präsentierte sich die Handwerkskammer für Schwaben (HWK) bereits zum achten Mal mit ihrem Klimaschutznetzwerk.

Unter dem Dach der starken Marke Handwerk beteiligten sich die Firmen Frahammer Fassadentechnik und Hörmann Solartechnik, EFG Sandler KG und die Kaminkehrer-Innung Schwaben an dem Gemeinschaftsstand „Klimaschutz ist unser Handwerk“. 

So richtig grün!

Zimmerei Buhl baut zertifiziertes Passivhaushotel

Ein gutes Holzhaus zu bauen ist ganz einfach: Sie brauchen gute Mitarbeiter, gutes Material und mehr als 20 Jahre Erfahrung. Mit dieser Philosophie baute die Zimmerei Peter Buhl aus Obermaiselstein, Mitglied im Klimaschutznetzwerk der Handwerkskammer für Schwaben, im Jahr 2013 in Nesselwang eines der ersten zertifizierten Passivhaushotels.

Sonnenenergiehaus mit Heimatgefühlen

Das Team von GSE Neusäß, ein Klimaschutznetzwerk-Mitglied der ersten Stunde, ist mit allen solar gewärmten Wassern gewaschen und wurde bereits dreimal zum besten Solarbetrieb der Region gekürt.

Gegründet wurde das Unternehmen 1993 von Dipl.-Ing. (FH) Marcus Boser aus Leidenschaft für die Sonne. Daher war es für den Geschäftsführer Marcus Boser und seine Familie eine Selbstverständlichkeit, dass sein privates Wohnhaus, Baujahr 1994, ebenfalls durch Sonne und Holz aus der Region versorgt wird.